CM-Messung

 

Die CM-Restfeuchtemessung ist die übliche Methode zur Bestimmung der Untergrundfeuchte (Estrichrestfeuchte). Sie muss vor jedem Verlegen eines Bodens durchgeführt werden.

 

 

 

Die CM-Messung

Die Restfeuchte im Estrich muss ermittelt werden, bevor dieser mit einem neuen Bodenbelag bedeckt wird. Die jeweiligen Werte werden mittels eines Calciumcarbid-Messgeräts (CM) ermittelt. Dir zur Feststellung der Belegereife des Estrichs zu erreichenden Werte hängen ab von der Estrichart und dem zu verlegenden Belag.

Für die Trocknungsphase nach aufbringen des Estrichs sollten bis zu 8 Wochen einkalkuliert werden. Dieser Richtwert kann jedoch erheblich variieren, je nach Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Luftaustausch.